eBizTalk - Berichten, Unterhalten, Weiterbilden
Ob Branchendiskurs, Fachartikel oder ein Blick hinter die Unternehmenskulissen: eBizTalk ist die Plattform, die uns auffordert, unsere Leser über Events und Projekte auf dem Laufenden zu halten. Und uns gegenseitig natürlich auch.

eBiz Kommunikationstraining

Veröffentlicht am 04.08.2015 von Anika Sander , Event , Insights@ebizcon

“Guten Tag, meine Name ist Sander, Anika Sander”

In dieser Form stellte sich uns der Schweizer Kommunikationstrainer Raymond Fein bei unserem zweitägigen Workshop im Landhaus Hotel Waitz in Mühlheim Lämmerspiel vor. Danach – “blaue” Stille – dazu später mehr. Gerade als die Stille begann, ein leichtes Unbehagen hervorzurufen, ergriff Herr Fein erneut das Wort und präsentierte die Inhalte der kommenden Tage. Die Kommunikation hatte schon längst begonnen – vor dem ersten gesprochenen Wort.

Rot, blau oder gelb – oder doch eher kunterbunt?

Jede und jeder macht sich in den ersten Sekunden einen Eindruck von seinem Gegenüber und “stempelt” ihn oder sie. Ist das sinnvoll?

Nach der ersten Vorstellungsrunde haben wir etwas über die Definition dreier unterschiedlicher Kommunikations-Typen von Menschen gelernt: Ein Mensch passt nicht in eine Schublade – er passt in viele Schubladen.

Anhand von gezielten Frage- und Antwortspielen wurde uns verdeutlicht, dass die gewonnenen Erkenntnisse nicht so einfach verinnerlicht und umgesetzt werden können. So sind wir wieder in die Falle getappt, eine Schublade aufzumachen, erfundene Personen farblich zu kennzeichnen und sie “abzulegen”. Unsere fiktiven Personen waren anfangs entweder rot (aktional), gelb (emotional) oder blau (rational) – aber noch nicht kunterbunt. Das sollte sich ändern. Neben den Erkenntnissen über die unterschiedlichen Kommunikations-Temperamente lenkte Herr Fein die Konzentration auf unsere Körpersprache und gab während des gemeinsamen Abendessens am ersten Workshop-Tag Einblicke in den Business-Knigge und nützliche Tipps.

Raymond Fein is watching you

Wir wurden nicht nur gecoacht, sondern auch unsere Verhaltensmuster wurden unter die Lupe genommen – vom ersten Handschlag bis zur Verabschiedung am ersten Workshop-Tag. Seine Beobachtungen gab uns Herr Fein am letzten Workshop-Tag mit, so dass jede und jeder etwas aus dem Training weiterentwickeln konnte.

Unser Fazit – keine typische Schulung aus dem Baukasten

Herr Fein spiegelte uns unsere jeweilige Wirkung und gab Hinweise, wie wir sie verändern könnten, wenn wir zu dem eigenen Schluss kämen, dass wir das wollten.

Die Auswahl des Trainers und der Veranstaltung war sehr gelungen.
Sowohl die vermittelten Inhalte als auch die Schulung (Übungen, Reflexionen, Beispiele) waren interessant, sehr aufschlussreich und unterhaltsam.
Wir alle haben während der zwei Tage viel über uns selbst, unseren Kommunikationsstil und unsere Stärken und Schwächen gelernt – auch durch viele auf die jeweilige Person zugeschnittenen Hinweise und Tipps in Bezug auf die Verbesserung der eigenen Kommunikation, allgemeine, situative Tipps im Kommunikationsverhalten, aber auch Informationen über mögliche Interpretationen der Gesprächspartner.

Wir würden uns freuen, das Kommunikationstraining mit Herrn Fein fortzusetzen!

“Ein Training, zu dem alle Kolleginnen und Kollegen zusammen gekommen sind und unter fachkundiger Anleitung nicht nur trainiert wurden, sondern sich auch intensiv ausgetauscht haben. Neben den Lernerfolgen durch das wirklich gut strukturierte Programm war die Erfahrung, dass Kollegen wirklich gute Tipps haben können und schon in ähnlichen Situationen waren, am hilfreichsten. Im Alltag vergisst man zu schnell den Dialog im Team und nimmt sich zu selten die Zeit, übergreifende Themen anzusprechen.”
Lutz Plümpe, Senior Consultant

google_about_ebiz fb_about_ebiztwitter_about_ebizxing_about_ebiz
ebiz_consulting_expertise